Seite drucken

Mediamatik

1. Lehrjahr

ÜK 1 – Personalcomputer in Betrieb nehmen (5 Tage)

Personal Computer korrekt installieren, die erforderlichen Updates vornehmen und
automatisieren. Anwendungen installieren, Datensicherung vornehmen und
Vorkehrungen zur Betriebssicherheit (Malware) treffen. Energieeffizienz eines Systems
analysieren und hinterfragen. Elektrostatische, elektronische und elektrische Aspekte
eines PCs kennen. Häufig auftretende Probleme bei PCs beheben.
Auf Wunsch kann ein eigener PC (M-Kit) zusammengebaut werden.

Informationen zum ÜK 1

ÜK 2 – Gestalten und Designen von Layouts (5 Tage)

  • Erstellen eines Logo und einer Visitenkarte gemäss Vorgaben
  • Erstellen eines Inserates unter Berücksichtigung der CI/CD Vorgaben
  • Erstellen eines Flyers gemäss Vorgaben Erstellen einer Anmeldekarte gemäss Vorgaben/Vorschriften

Informationen zum ÜK 2

 

2. Lehrjahr

ÜK 3 – Multimediaprodukt erstellen (6 Tage)

Erster Teil

  • Erstellen von Fotos zu verschiedenen Themen
  • Erstellen eines animierten webbasierten Banners

Zweiter Teil

  • Erstellen eines Videos unter Berücksichtigung der einzelnen Vorgaben/Vorschriften
  • Erstellen von Video, Audio und Bild zu einem selbst gewählten Thema/li>

Informationen zum ÜK 3

ÜK 4 – Dynamische Webseite herstellen (5 Tage)

Webseite anhand von Vorgaben mit einem gängigen CMS konzipieren, gestalten und technisch umsetzten.
Informationen zum ÜK 4

3. Lehrjahr

ÜK 5 – Kleines Netzwerk aufbauen und betreiben (5 Tage)

Aufbauen und administrieren eines Firmennetzwerks. Erfassen von neuen Benutzern und diesen Usern entsprechend der betrieblichen Notwendigkeiten die entsprechenden Rechte erteilen.Speicherplatz auf den Servern den Usern zugänglich machen. DHCP- und DNS-Dienste verwalten. Sicherung der Daten organisieren, durchführen, kontrollieren und im Schadenfall die Daten wiederherstellen. Eine Firewall und Antiviren-Massnahmen zum Schutz des Netzwerks gemäss Vorgaben implementieren.
Informationen zum ÜK 5

 

4. Lehrjahr

In diesem Lehrjahr finden keine überbetrieblichen Kurse mehr statt.