Seite drucken

Überbetriebliche Kurse / Basislehrjahr

Organisation

Die überbetrieblichen Kurse werden durch den Verband ICT Berufsbildung Zentralschweiz durchgeführt. Die Verantwortung und Durchführung der überbetrieblichen Kurse obliegt somit der ICT-bz.ch. Die Kursinhalte werden regelmässig überprüft. Mit dieser Massnahme wird sichergestellt, dass die Kurse stets auf dem aktuellen Stand der Technik sind.
Mit der Genehmigung des Lehrvertrages durch die kantonale Behörde, sind die Lernenden automatisch für die ÜKs angemeldet.
Erfahren Sie hier mehr über unser Ausbildungszentrum.

Kursdaten

Die Kursdaten richten sich jeweils nach dem Aufgebot und können auch dem SEPHIR entnommen werden.

Kurszeiten

8.30 – 16.30 Uhr

Kursort

Der Kurs findet in den Kursräumen der ICT Berufsbildung Zentralschweiz in Adligenswil statt.
Wegbeschreibung

Kursunterlagen

An die ÜKs mitzubringen sind ein USB-Stick, Schreibzeug und Notizpapier, sowie die Unterlagen der Berufsfachschule und der vorangegangenen Kurse.

Absenzen

Der ÜK ist obligatorisch und vollumfänglich zu besuchen. Bei Krankheit oder Unfall muss dem ICT-BZ Sekretariat umgehend eine Entschuldigung auf dem dafür hier vorgesehenen Formular(befüllbar) vorliegen.
hier das Absenzformular

Kosten

Kurskosten

Die Kosten für den Besuch der überbetrieblichen Kurse gehen zu Lasten des Lehrbetriebes. Diese sind für Kollektivmitglieder und Nichtmitglieder unterschiedlich.
Kosten Informatiker/in EFZ
Kosten Informatikpraktiker/in EBA
Kosten Mediamatiker/in EFZ

Reisekosten

Die Reisekosten gehen zu Lasten des Lehrbetriebs. Den Auszubildenden dürfen aus dem Kursbesuch keine zusätzlichen Kosten entstehen.